Friedensmeditation

Aufgrund einiger Einladungen zur Friedensmeditation am 8. 8. 2014 haben wir unsere Gedanken mit der Geistigen Welt ausgetauscht:
Natürlich wäre es schön, den Weltfrieden durch großangelegte Meditationen zu etablieren. Es stellt sich allerdings die Frage, ob dies der spirituellen Entwicklung der Menschheit im Moment wirklich dienlich ist. Denn echte Bewusstseinsentwicklung scheint allgemein zu stocken, selbst bei Menschen, die vor dem "Maya-Kalender-Hype" bis Dezember 2012 noch entwicklungswillig waren.


Globale Veränderungen sind aber richtig und wichtig – unsere Meditation gilt daher vor allem der Bewusstseinsentwicklung!
Wir beten, dass jeder seine persönlichen Herausforderungen im nahen Umfeld erkennen und annehmen möge, damit es nicht notwendig sein muss, mit größeren Katastrophen konfrontiert zu werden.

Wir laden dich herzlich ein, diese Bewusstseins-Meditation in deinen Alltag zu integrieren.

< vor